Britische Lebensversicherung

Profitieren Sie von den deutlich höheren Rendite Chancen die Ihnen die Britische Lebensversicherung gegenüber anderen Lebensversicherungen als Geldanlageform bietet.

Thema suchen

Britische Lebensversicherung

Immer mehr Anleger in Deutschland entscheiden sich für eine Britische Lebensversicherung, da diese wesentlich höhere Renditen erzielen.

Britische LebensversicherungBritische Lebensversicherung

Unabhängiger und kostenloser Britische Lebensversicherung VergleichUnabhängiger und kostenloser Vergleich

Britische Lebensversicherung VergleichOptimale Leistungen zum günstigsten Preis

Britische Lebensversicherung

Lebensversicherungen von der Insel sind auch bei deutschen Anlegern immer beliebter. Denn wenn die Aktienmärkte gut laufen, ist ihre Rendite deutlich höher als die klassischer Lebens- und Rentenversicherungen. Gegenüber fondsgebundenen Anlagekonzepten deutscher Assekuranzen haben sie den Vorteil, dass die Wertentwicklung von With-Profit-Policen häufig weniger schwankend verläuft. Denn in den angelsächsischen Ländern hat man im Laufe vieler Jahrzehnte eine Art Absicherungskonzept entwickelt, das der Kreuzung zwischen einer klassischen und einer fondsgebundenen Police gleicht.
Die britische Lebensversicherungen sind zum Teil völlig unterschiedliche Konstruktionen, sie haben aber auch etliche Berührungspunkte. Interessant macht britische With-Profit-Policen, dass sie Anlegern die Möglichkeit eröffnen, stärker von den Renditechancen der Aktie als Anlageinstrument zu profitieren, ohne dabei voll den Renditeschwankungen der Finanzmärkte ausgesetzt zu sein.
Fordern Sie einfach kostenlos und unverbindlich weitere Informationen zum Thema Britische Lebensversicherung an.



Was genau ist eine Britische Lebensversicherung
Eine Britische Lebensversicherung ist eine Aktien orientierte Anlagemöglichkeit, die in Form der With-Profit-Police vor allem für die Anleger interessant ist, die eine höhere Rendite wollen und bereit sind, wegen des höheren Aktieninvestments, ein höheres Risiko, aber auch eine besser kalkulierbare Entwicklung der Ablaufrendite in Kauf zu nehmen. Der Aktienanteil beträgt bei With-Profit-Policen mit Garantien längerfristig im Schnitt zwischen 50 und 60 Prozent, bei den Varianten ohne Garantie um die 80 Prozent.

Welche Rendite erzielt die Britische Lebensversicherung
Der Erfolg der With-Profit-Tarife ist eng mit der Finanzkraft des jeweiligen Anbieters verknüpft. Diese ist vor allem wichtig, um auch längere Dürrephasen an den Aktienmärkten gut zu überstehen und die eingegangenen Auszahlungsversprechen zu erfüllen. In dieser Hinsicht schneiden die «britische»n Gesellschafen eigentlich ganz respektabel ab, weil sie bislang fast alle eine wohl kalkulierte Geschäftspolitik betrieben. Die Renditechancen für die Britische Lebensversicherung With-Profit-Policen liegen aktuell bei rund 6 bis 7 Prozent.

Vor- und Nachteile für die Britische Lebensversicherung
Generell bietet die Britische Lebensversicherung den Vorteil der höheren Renditechancen, als bei herkömmlichen fondsgebundenen Anlageformen. Beim Thema Nachteil muss natürlich auch die Behandlungsweise im Insolvenzfalle der Assekuranz zur Sprache kommen. Daher spielt für die Entscheidung, bzw. der Wahl des jeweiligen Anbieters einer Police die Bonität, also die Finanzkraft, eine große Rolle.

Entstehen Ihnen durch unseren Vergleich Kosten
Nein, unser Vergleich, die Erstellung von Angeboten, sowie die Beratung (falls von Ihnen gewünscht) für die Britische Lebensversicherung durch unseren Versicherungsmakler sind für Sie absolut kostenlos und unverbindlich. Sie sind zu keinerlei Gegenleistungen, oder Vertragsabschlüssen verpflichtet.

Unser Vergleich ist 100% kostenlos und unverbindlich.

Weitere nützliche Informationen zum Thema Britische Lebensversicherung



  • 1

    Allgemeine Informationen über die Britische Lebensversicherung

    Bildgrafik - Bild Nummer 87 Bei der Auswahl der Policen haben sich die Initiatoren Regeln auferlegt. Sie beziehen sich zum einen auf die Auswahl der Versicherungsunternehmen, die in bestimmten Prozentsätzen bestimmte Mindestratings anerkannter Agenturen aufweisen müssen. Einzelne Versicherungsgesellschaften sollen nicht mehr als 30 Prozent des Portfolios abdecken. Die maximale Liquiditätshaltung ist auf 25 Prozent des Portfolios beschränkt. Es müssen mindestens fünf Versicherungsgesellschaften im Portfolio vertreten sein. Dieser Punkt ist von außen sehr schwer zu beurteilen, weil die Gesetze der Britische Lebensversicherung Zweitmarkts hierzulande noch nicht allzu verbreitet sind. Schließlich nutzt auch die Lloyd Fonds AG mit diesem Fonds eventuell auch deshalb das Know-how eines österreichischen Dienstleisters. Allerdings gibt der Prospekt, der bei ausführlicher und sorgfältiger Lektüre wirklich kaum Wünsche offen lässt, auch in hier einen Anhaltspunkt. Danach hat der englische Zweitmarkt seit 1992 sein Handelsvolumen von rund 50 Millionen Pfund pro Jahr gesteigert. Zu einem echten Vergleich mit deutschen «Lebensversicherung»en taugt die Tabelle also ebenso wenig wie mit transparenten Anlageformen wie zum Beispiel Fondssparplänen in DM und Euro. Das zweite Argument ist das so genannte Smoothing. Weil man auch gläubigen Fans englischer Lebensversicherungen irgendwie erklären muss, wie es zu den hohen Renditen kommt, obwohl die Engländer bis zu 80 Prozent der Anlagen in Aktien tätigen, weshalb sich der Markteinbruch von 2000 bis 2003 dort ja auch ausgewirkt haben muss, erzählt man gerne und oft vom Smoothing übersetzen könnte.

  • 2

    Britische Lebensversicherung

    Bildgrafik - Bild Nummer 141 In den Fällen aufgrund von Prospektlücken notwendig werdender zusätzlicher schriftlicher Anlegerinformationen sollte der Vermittler genau prüfen, ob es nicht Alternativangebote gibt, die dies nicht notwendig machen, weil sich natürlich aus diesen schriftlichen Angaben weitere Haftungsrisiken ergeben können. Diese Empfehlung erhält noch mehr Gewicht, wenn man bedenkt, dass erkannte Prospektlücken auf weitere Informationsdefizite und Konstruktionsschwächen bis hin zu dadurch wahrscheinlicher werdenden unredlichen Absichten des Initiators hindeuten. Dem Vermittler ist deshalb dringend zu raten, eine solche Plausibilitätsprüfung durchzuführen und zu dokumentieren. Der Aufwand ist meist gering. In der Praxis unterbleiben Plausibilitätsprüfungen dennoch häufig. Ein Grund für eine Britische Lebensversicherung ergibt sich aus dem folgenden Beispiel: Wenn das Provisionsangebot des Initiators an den Vertrieb durch die im Prospekt ausgewiesenen Kosten nicht gedeckt ist, bedeutet dies fast immer, dass die Prognoserechnung unrichtig ist. Will der Vermittler Haftung vermeiden, muss er diesen Umstand dem Anleger vor Vertragsabschluss mitteilen. Prospektgutachten von Wirtschaftsprüfern beziehen sich in Deutschland (z. B. im Gegensatz zu Österreich) ausschließlich auf die formelle Gestaltung des Prospekts. Die wirtschaftliche Plausibilität wird nicht geprüft. Dies gilt auch dann, wenn die Prospektprüfung nach dem sog. Prospektprüfungskatalog des Instituts der Wirtschaftsprüfer IdW erfolgt. Mit dieser Wertung wird eine Vertriebsempfehlung ausgesprochen, die sich ausschließlich aus den vorliegenden Prospektmaterialien ableitet.

  • 3

    Britische Lebensversicherung

    Bildgrafik - Bild Nummer 121 Bei Nachhaltigkeitsfonds ist vor allem auf den vom Fonds verfolgten Ansatz und die Zusammensetzung zu achten. Oft wird versucht, einen reinen Themenfonds als Nachhaltigkeitsfonds zu präsentieren. Vorzuziehen sind Aktienfonds, die einen breiten Auswahlansatz fahren, also im Wesentlichen Best-in-Class auswählen. Zu den Top-Fonds gehört hier der Activest EcoTech. Fondsmanager Christian Zimmermann investiert mit einem starken Fokus auf kleinere Unternehmen, also Small und Mid Caps. Der Grund dafür liegt in der Tatsache, dass viele Firmen des Umweltsektors noch relativ jung sind. Denn Unternehmen, die nachhaltig, also ökoeffizient wirtschaften, erzielen langfristig höhere Renditen als Konkurrenten, die den schnellen Gewinn im Visier haben. Denn bei nachhaltigen Geldanlagen geht es um mehr als lediglich Umweltschutz. Deshalb ist für Experten klar, dass es sich hierbei um einen Mega- oder Langfrist-Trend handelt. Während in Deutschland erst ein vergleichsweise geringer Teil des Anlagekapitals in eine Britische Lebensversicherung fließt, liegt der Anteil in den USA bereits bei rund 10 Prozent. Beim Best-in-Class-Ansatz, spielt es keine Rolle, zu welcher Branche ein Unternehmen gehört. Im Extremfall ist es daher sogar möglich, dass ein Rüstungskonzern ausgewählt wird, wenn er nachhaltiger auftritt als seine Wettbewerber. Asset Manager, die Ausschlusskriterien heranziehen, schließen hingegen von vornherein Branchen für Investments aus. Das können beispielsweise die Atom- und Rüstungsindustrie oder Unternehmen sein, die Kinderarbeit dulden.

  • 4

    Tipps und Infos für die Britische Lebensversicherung

    Bildgrafik - Bild Nummer 96 Das Thema Nachhaltigkeit ist auch bei Versicherungen ein Thema. Anfangs war es ein Nischenmarkt, an dem sich Spezialsten wie Provita und die mit der Umweltbank kooperierende Oeco Capital «Lebensversicherung» tummelten. Inzwischen haben andere Anbieter nachgezogen und wollen vom neuen Trend profitieren. Provita und der schwedische Versicherer Skandia zählen zu den Vorreitern. Sie bieten bereits seit über zehn Jahren fondsgebundene Rentenversicherungen an, die nachhaltig investieren. Berkshire Hathaway, die legendäre Anlagegesellschaft von Warren Buffet, einer der erfolgreichsten Investoren der Welt, die DZ Bank, General Electric Capital oder Merrill Lynch sind nur einige der zahlreichen institutionellen Anleger, die in Zeiten unruhiger Märkte nach Anlagealternativen suchen, die sich möglichst neutral zu den Märkten entwickeln. Anlagen also wie eine Britische Lebensversicherung , die unabhängig von einer Marktbewegung (egal ob Aktien-, Renten-, Immobilen- oder Rohstoffmärkte etc.) ihren Weg gehen und möglichst mit anderen Märkten nicht korrelieren. Dieser Wunsch ist selbstverständlich nicht der institutionellen Klientel vorbehalten, sondern gilt für den Normalanleger in gleichem Maße. Kann die Suche nach dieser eierlegenden Wollmilchsau der Kapitalanlage mit der Entdeckung dieser neuen Assetklasse als beendet betrachtet werden? Oder werden hier andere sich kumulierende Risiken eingekauft, welche die vermeintlichen Vorteile schnell wieder wettmachen? Auf dem US-amerikanischen «Lebensversicherung»smarkt existieren vom Grunde her drei Versicherungsformen mit einer Vielzahl von Tarifarten und -varianten.

  • 5

    Mehr zum Thema Britische Lebensversicherung

    Bildgrafik - Bild Nummer 98 Initiator des nun beschriebenen Prozesses im Senior Settlement Markt ist immer der Verkäufer, der für seine vor Jahren abgeschlossene Britische Lebensversicherung Police keine Notwendigkeit mehr sieht. Er wendet sich i. d. R. an seinen Agenten/Broker mit der Bitte, den Verkauf in die Wege zu leiten und entsprechende Angebote einzuholen. Mittlerweile gehört die Analyse bestehender Policen hinsichtlich ihrer Notwendigkeit und ihres Verkaufswertes zur guten Beratung im Financial Planning Prozess ein weiterer Grund für den steigenden Settlement-Markt. Schwer erkrankte Personen, insbesondere die an Aids erkrankten, welche aus dem Berufsleben ausscheiden mussten, suchten nach finanziellen Möglichkeiten, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, um die häufig sehr kostenintensiven Behandlungsmethoden und Medikamente, die von den Krankenversicherungen nicht übernommen wurden, bezahlen zu können. Häufig war die einfache Kündigung der Lebensversicherung, auch zur Einsparung der recht hohen Beiträge, der einzige Ausweg. Investoren betraten erst später das Parkett. Der ausgezahlte Rückkaufswert (surrender value) war, wenn überhaupt vorhanden, allerdings im Verhältnis zur eingezahlten Prämie recht gering, sodass mit dem ausgezahlten Kapital häufig kein menschenwürdiges Leben in den letzten Tagen des Schwerstkranken möglich war. So wurde die Idee geboren, die Policen, anstatt zu kündigen, Investoren zum Kauf anzubieten. Die ersten Investoren rekrutierten sich eher aus Bekannten, Verwandten und Freunden der zumeist Schwerstkranken. Hilfe geben war in dieser für den Erkrankten anfängliche Auslöser für dieses Geschäft.

  • 6

    Allgemeines rund um die Britische Lebensversicherung

    Bildgrafik - Bild Nummer 100 Ausgerechnet der Frankfurter Anbieter Helios, der mit seiner Anfrage den Fiskus auf den Plan rief, hebelt mit dem Helios Life II Premium Zertifikate Fonds die Gewerblichkeit aus. Statt einer gesellschaftsrechtlichen KG-Struktur wird eine forderungsrechtliche Struktur in Form von Zertifikaten eingebaut. Über diese Helios Life GmbH kaufen Anleger eine Britische Lebensversicherung und erhalten somit das verbriefte Recht, an der Wertentwicklung eines Portfolios von gebrauchten US Risikolebensversicherungs Policen mit unterschiedlichen Restlaufzeiten zu partizipieren. Der Vorteil für den Käufer liegt somit in einer hohen Rendite die eine Britische Lebensversicherung bietet. Außerdem bezahlt er viel weniger, als wenn er von Anfang an den Vertrag vereinbart hätte. Eine Second-Hand-Police ist eher eine Finanzanlage und ein Sparplan denn eine Versicherungslösung. Rein rechtlich erlangt der Käufer durch diese Transaktion das Eigentum an dem Lebensversicherungsvertrag, d. h. es erfolgt eine Abänderung der Versicherungsnehmereigenschaft auf den Käufer, der zugleich ein unwiderrufliches Bezugsrecht an der Police erlangt. Die für einige Fonds benötigte Eingangsrendite von beispielsweise 16 Prozent p. a. ist zurzeit realistisch am Markt nicht mehr erhältlich. Der Markt ist mittlerweile für große Investoren, insbesondere seit neuestem aus dem südamerikanischen und asiatischen Raum, so interessant geworden (sicherlich ein Indiz dafür, dass der Markt immer noch interessant ist), dass es zu einer Verknappung des Gutes gebrauchte Britische Lebensversicherung gekommen ist und die Einkaufsrenditen mittlerweile eher bei 12 Prozent p. a. als bei 16 Prozent p. a. liegen dürften.

Aktuelle Tipps und Informationen aus dem Bereich Finanzen und Versicherungen

Wohngebäudeversicherung - nicht nur sinnvoll, sondern wichtig
Eine Wohngebäudeversicherung ist nicht nur sinnvoll, sondern eine der wichtigsten Versicherungsformen für Hauseigentümer. In der Regel werden gekaufte, oder...

Wie hoch ist die Senkung des Rentenversicherung Beitrag
Für viele Arbeitnehmer dürfte die Nachricht positiv aufgenommen werden. Die Senkung des Beitragssatz zur Rentenversicherung ab 2013 fällt höher aus, als von...

KFZ Versicherung wechseln und ab 2013 Beiträge sparen
Nach Feststellungen von Stiftung Warentest bezahlen viele Autofahrer zu viel bei ihrer KFZ Versicherung. Dabei lassen sich durch die umfangreichen...

Ist eine Pflegeversicherung sinnvoll
Der Abschluß einer Pflegeversicherung ist als zusätzliche Vorsorge für den Eintritt des Pflegefall für jeden Einzelnen sinnvoll. Zur Auswahl stehen hierfür...

Mit unserem Reisepreisvergleich günstig in den Urlaub
Finden Sie durch unseren Reisepreisvergleich den günstigsten Preis für Ihren nächsten Urlaub und das bei optimalen Leistungen. Urlaubszeit ist Reisezeit, so...