Private Krankenversicherung

Durch unseren kostenlosen und unabhängigen Private Krankenversicherung Vergleich können Sie bis zu einige Hundert Euro Jahr an Versicherungsbeiträgen einsparen.

Thema suchen

Private Krankenversicherung

Werden Sie Patient 1. Klasse und wechseln Sie in die Private Krankenversicherung und erhalten Sie Top Leistungen zu günstigen Beiträgen.

Private KrankenversicherungPrivate Krankenversicherung

Unabhängiger und kostenloser Private Krankenversicherung VergleichUnabhängiger und kostenloser Vergleich

Private Krankenversicherung VergleichOptimale Leistungen zum günstigsten Preis

Private Krankenversicherung

Die Private Krankenversicherung kann von Personengruppen, wie höherverdienende Angestellte, deren Gehalt über der aktuellen Versicherungspflichtgrenze von jährlich mindestens als 48.600 Euro, versicherungspflichtige Selbstständige, die die Private Krankenversicherung als Ersatz einer Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) nutzen wollen oder andere Personen, die in der GKV versicherungsfrei sind und sich deshalb dort nicht versichern können.
Darüber hinaus kann die Private Krankenversicherung aber auch eine bestehende gesetzliche Versorgung ergänzen (Teilkostenversicherung, z.B. für Beamte) oder Zusatzversicherungsschutz für Personengruppen, die sich nicht in einer PKV versichern können, bieten.
Unsere unabhängigen Experten beraten Sie gern kostenlos und unverbindlich über die verschiedenen Tarife und Leistungsangebote der jeweiligen Private Krankenversicherung Anbieter.
Fordern Sie einfach kostenlos und unverbindlich weitere Informationen zum Thema Private Krankenversicherung an.



Wer kann in die Private Krankenversicherung wechseln
Der Wechsel in die Private Krankenversicherung ist nur für bestimmte Personengruppen möglich,
Bildgrafik - Grüner Haken Freiberufler und Selbstständige,
Bildgrafik - Grüner Haken Angestellte und Arbeitnehmer ab einem Jahresbruttogehalt von mindestens 52.200 Euro (monatl. 4.350,- €),
Bildgrafik - Grüner Haken Beamte die nach dem 01.01.1989 in das Berufsleben eingetreten sind,
Bildgrafik - Grüner Haken Studenten können in die private studentische Krankenversicherung eintreten.
Weiterhin gilt, das die Ehepartner der privat Versicherten ebenfalls in die Private Krankenversicherung eintreten, bzw. in diese wechseln können.

Welche Leistungen bietet die Private Krankenversicherung
Die Private Krankenversicherung bietet je nach gewählten Tarifen eine Vielzahl von Leistungseinschlüssen, sowie Kostenübernahmen wie zum Beispiel,
Bildgrafik - Grüner Haken der ambulanten Behandlung,
Bildgrafik - Grüner Haken der stationären Krankenhausbehandlung,
Bildgrafik - Grüner Haken der Zahnbehandlung und dem Zahnersatz sowie Kieferorthopädie,
Bildgrafik - Grüner Haken der Krankentagegeldzahlung zur Verdienstausfallabsicherung,
Bildgrafik - Grüner Haken der Krankenhaustagegeldleistung bei stationärem Aufenthalt,
Bildgrafik - Grüner Haken sowie Zusatzleistungen im Todesfall, bei Kuraufenthalten, zur Beitragsentlastung etc.

Welche Vorteile bietet die Private Krankenversicherung
Neben den günstigen monatlichen Beiträgen bietet die Private Krankenversicherung viele weitere Vorteile wie zum Beispiel,
Bildgrafik - Grüner Haken freie Arztwahl unter den niedergelassenen Ärzten und Zahnärzten,
Bildgrafik - Grüner Haken freie Wahl zwischen öffentlichen und privaten Krankenhäusern,
Bildgrafik - Grüner Haken Kostenübernahme für Heilpraktiker Leistungen im Sinne des deutschen Heilpraktikergesetzes je nach Tarif,
Bildgrafik - Grüner Haken stationäre Behandlung auch im Einbettzimmer und mit Chefarztbehandlung als Wahlleistung möglich,
Bildgrafik - Grüner Haken weltweiter oder europaweiter Krankenversicherungsschutz je nach Tarif möglich,
Bildgrafik - Grüner Haken relativ hohe Kostenerstattung für Zahnersatz je nach Tarif möglich,
Bildgrafik - Grüner Haken Krankengeldzahlung ohne zeitliche Begrenzung,
Bildgrafik - Grüner Haken Brille nach augenärztlicher Verschreibung jederzeit möglich, bei Gestellen alle zwei Jahre und betraglich begrenzt,
Bildgrafik - Grüner Haken individuelle und bedarfsgerechte Zusammenstellung des Versicherungsschutzes möglich,
Bildgrafik - Grüner Haken im Einzelfall sind schulmedizinisch nicht anerkannte Heilmethoden erstattungsfähig.
Darüberhinaus bietet die Private Krankenversicherung spezielle Tarife für Ärzte, Zahnärzte, sowie teilweise auch Tierärzten, Assistenzärzten, Apothekern, die die Selbstmedikation berücksichtigen.

Entstehen Ihnen durch unseren Vergleich Kosten
Nein, unser Vergleich, die Erstellung von Angeboten, sowie die Beratung (falls von Ihnen gewünscht) für die Private Krankenversicherung durch unseren Versicherungsmakler sind für Sie absolut kostenlos und unverbindlich. Sie sind zu keinerlei Gegenleistungen, oder Vertragsabschlüssen verpflichtet.

Unser Vergleich ist 100% kostenlos und unverbindlich.

Weitere nützliche Informationen zum Thema Private Krankenversicherung



  • 1

    Allgemeine Informationen über die Private Krankenversicherung

    Bildgrafik - Bild Nummer 104 Lücken im Versicherungsschutz der GKV führen vermehrt dazu, dass Leistungsergänzungen und Zusatzversicherungen der Private Krankenversicherung nachgefragt werden. Auslandsreise Krankenversicherungen sowohl bei Urlaubsreisen als auch bei berufsbedingten Auslandsaufenthalten werden traditionell in der Private Krankenversicherung als Ergänzung zum unzureichenden Versicherungsschutz in der GKV abgeschlossen. Denn bei Erkrankungen außerhalb der Europäischen Union und in Ländern ohne Sozialversicherungsabkommen besteht kein Leistungsanspruch. Diese Musterbedingungen der Private Krankenversicherung bestehen aus dem Teil I, sowie dem Teil II, den unternehmensspezifischen Tarifbestimmungen. Allgemein sind folgende Musterbedingungen zu unterscheiden. Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) für die Krankheitskosten- und Krankenhaustagegeldversicherung, AVB für die Krankentagegeldversicherung, AVB für die Pflegekrankenversicherung, sowie den Allgemeinen Versicherungsbedingungen für den Standardtarif und für den Basistarif. Als besondere Bedingungen können Klauseln in den Versicherungsschein aufgenommen werden, wenn die Regelung eines konkreten einzelnen Risikos (z. B. Leistungsausschluss für eine bestimmte gesundheitliche Vorschädigung) erforderlich ist. Als Schlichtungsstelle ausschließlich für Beschwerden und Eingaben im Zusammenhang mit privaten Krankenversicherung Verträgen und dem Leistungsverhalten der Krankenversicherer wurde der Private Krankenversicherung Ombudsmann vom Private Krankenversicherung Verband im Oktober 2001 installiert.

  • 2

    Private Krankenversicherung

    Bildgrafik - Bild Nummer 105 Übersteigt eine Heilbehandlung oder sonstige Maßnahme, für die Leistungen vereinbart sind, das medizinisch notwendige Maß, so kann derie Private Krankenversicherung Ihre Leistungen auf einen angemessenen Betrag herabsetzen. Seit dem BGH, Urteil v. 12.03.2003, IV ZR 278/01, darf die Private Krankenversicherung Rechnungen nur noch dann kürzen, wenn die Maßnahmen objektiv nicht medizinisch notwendig sind. Das Kostenargument des § 5 Abs. 2 MB/KK zieht nicht mehr, wohl aber die Einschränkung durch die Erfüllung des Tatbestands des Wuchers. Leistungsfreiheit der Private Krankenversicherung setzt voraus, dass die Obliegenheitsverletzung auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Die vorsätzliche Obliegenheitsverletzung führt regelmäßig zur Leistungsfreiheit des Versicherers. Jedoch besteht der Grundsatz, dass bei folgenloser Obliegenheitsverletzung die Berufung auf Leistungsfreiheit nur zulässig ist, wenn der Verstoß generell geeignet war, die Interessen des Versicherers ernsthaft zu gefährden, und den VN der Vorwurf eines groben Verschuldens trifft. Vorsicht ist angebracht, wenn der behandelnde Arzt die Einweisung in eine sog. gemischte Krankenanstalt vornimmt, die neben der regulären Krankenhausbehandlung auch Kur- und Sanatoriumsleistungen vorsieht. In einem solchen Fall ist unbedingt vor Antritt der stationären Behandlung von dem Versicherer eine Kostenübernahmeerklärung notwendig. Apothekenrechnungen müssen zuerst vom Versicherten bezahlt werden und werden dann nachträglich zur Übernahme und Erstattung an den Versicherer weitergereicht.

  • 3

    Private Krankenversicherung

    Bildgrafik - Bild Nummer 143 Auch betragsmäßig festgelegte Selbstbehalte und besonders vereinbarte Beitragszuschläge (z. B. aufgrund erhöhten Gesundheitsrisikos) können entsprechend angepasst werden. Außerdem ist eine Anpassung möglich, wenn sich die Verhältnisse im Gesundheitswesen verändert haben. Auch hierfür ist die Zustimmung eines unabhängigen Treuhänders erforderlich, damit Versicherungs- und Tarifbestimmungen verändert werden können. Oftmals werden Mittel aus der Rückstellung für Beitragsrückerstattung verwendet. Daher ist nach diesem im Vergleich zur Rentenversicherung viel kürzeren Prognosezeitraum wieder eine Aktualisierung vorzunehmen. Der BGH hat mit seinem Urteil vom 16.06.2004 erstmals darüber entschieden, unter welchen Voraussetzungen eine Beitragsanpassung in der Private Krankenversicherung gerichtlich zu überprüfen ist. Sind diese fehlerhaft oder unvollständig, so dass der gerichtliche Sachverständige daraus die Voraussetzungen und den Umfang der Anpassungen nicht nachvollziehen und als belegt beurteilen kann, so ist die Beitragsanpassung unwirksam. Die in jungen Jahren noch nicht benötigten Beitragsteile werden in der Alterungsrückstellung angesammelt und dann im Alter entnommen. Für den Versicherungsnehmer hat dieses Verfahren den Vorteil, dass der Beitrag von der mit dem Alter zunehmenden Krankheitsanfälligkeit unabhängig und somit gleichbleibend ist. Jedoch sind dadurch Beitragserhöhungen, die sich aufgrund eines verbesserten Leistungsniveaus oder aus den gestiegenen Kosten im Gesundheitswesen allgemein ergeben, nicht ausgeschlossen.

  • 4

    Tipps und Infos für die Private Krankenversicherung

    Bildgrafik - Bild Nummer 149 Einige Versicherungsunternehmen legen in der Krankheitskosten- und Krankenhaustagegeldversicherung eine unterschiedlich lange Vertragsdauer längstens bis zu drei Jahren ab Vertragsbeginn zugrunde, so dass frühestens zum Ablauf dieser festen Vertragsdauer die Kündigung ausgesprochen werden kann. Diese Vereinbarung ergibt sich aus den Tarifbedingungen zu. Der Vertrag verlängert sich stillschweigend um je ein Jahr, sofern der Versicherungsnehmer ihn nicht drei Monate vor dem jeweiligen Ablauf schriftlich kündigt. Obwohl in der Private Krankenversicherung generell keine Beitragsfreiheit während der Mutterschaftsfristen und des Bezuges von Erziehungsgeld gilt, gewähren einige wenige Krankenversicherer während des Bezuges von Erziehungsgeld eine Beitragsfreistellung. Anstelle des von der PKV nicht gezahlten Mutterschaftsgeldes wird teilweise eine einmalige Mutterschaftsunterstützung von 200 EUR angeboten. In der PKV kann eine Haushaltshilfe nur über den zusätzlichen Abschluss einer Krankenhaustagegeldversicherung finanziert werden. Daneben kann auch auf unnötige Leistungen wie Krankenhaustagegelder oder Einbettzimmerbelegung verzichtet sowie die Notwendigkeit der Krankentagegeld Absicherung geprüft und die Höhe des Selbstbehalts im Zahntarif angepasst werden. Grundsätzlich steht jedem Kunden das Recht zu, in einen Tarif mit ähnlichem oder geringerem Schutz zu wechseln. Sind Versicherte 60 Jahre und älter, muss der Versicherer von sich aus bei jeder Beitragserhöhung konkrete Tarifwechselangebote offerieren.

  • 5

    Mehr zum Thema Private Krankenversicherung

    Bildgrafik - Bild Nummer 152 Die Kostenerstattung für Heilpraktikerbehandlung ist auf Methoden und Heilmittel beschränkt, die sich in der Praxis als ebenso Erfolg versprechend bewährt haben wie die Schulmedizin, außer wenn keine schulmedizinischen Methoden oder Arzneimittel zur Verfügung stehen. Insbesondere in diesem Leistungsbereich ist vor dem Private Krankenversicherung Vertragsabschluss möglichst eine Nachfrage beim Versicherer zu halten, wenn auf entsprechende Therapieformen besonderer Wert gelegt wird. Der Leistungsumfang der Tarife und Versicherer zu entnehmen. Leistungen eines Masseurs und medizinischen Bademeisters oder des Krankengymnasten werden erstattet, soweit sie im Rahmen der in Deutschland üblichen Preise berechnet wurden. Leistungen eines Logopäden werden übernommen, soweit die Vergütungen im Rahmen der in Deutschland üblichen Preise berechnet wurden. Als üblich gelten dabei Vergütungen bis zu den vom Bundesminister des Innern festgelegten beihilfefähigen Höchstbeträgen. Zu den Hilfsmitteln zählen Brillen, Kontaktlinsen, Bandagen, orthopädische Schuhe und Einlagen usw. Managed Care bedeutet Gesundheitsmanagement beim Private Krankenversicherung Unternehmen in Form von Expertentelefonauskunft, Gesundheitstelefon, Hilfestellung bei der Arztsuche, Benennen von Adressen und Telefonnummern von Behandlern und Kliniken, Zusendung von Behandlungsleitlinien und Informationsmaterial für bestimmte Erkrankungen. Außerdem werden Terminvereinbarungen mit Behandlern, Vermittlung von OP-Plätzen und Terminen, Patientenbegleitung über Ärztenetzwerke, die Einholung von Zweitmeinungen angeboten.

  • 6

    Allgemeines rund um die Private Krankenversicherung

    Bildgrafik - Bild Nummer 139 Einige Versicherer bieten außerhalb der Mutterschutzfristen eine Krankentagegeldleistung an. Normalerweise erhalten werdende Mütter während der Mutterschutzfrist Leistungen nach dem Mutterschutzgesetz, so dass außerhalb dieser Fristen kein Anspruch auf Krankentagegeld bei Arbeitsunfähigkeit besteht, sofern sie ausschließlich auf Schwangerschaft, Schwangerschaftsabbruch, Fehlgeburt oder Entbindung zurückzuführen ist. Unterschiede ergeben sich bei der Leistungsbereitschaft während der Mutterschutzfristen. Der Private Krankenversicherung Versicherungsnehmer muss beweisen, dass die Behandlung medizinisch notwendig war. Ob eine stationäre Heilbehandlung medizinisch notwendig ist, kann beispielsweise bei Gewichtsreduktion wegen Übergewicht Fettleibigkeit Adipositas strittig sein. Es stellt sich die Frage, ob Übergewicht eine Krankheit oder ein Risikofaktor ist, und inwieweit Nulldiäten hinsichtlich eines dauerhaften Heilerfolges und der Erziehung des Patienten zu richtigem Essverhalten tatsächlich die richtige Therapieform darstellt. Heute wird im Regelfall bei Nulldiät die wissenschaftliche Anerkennung verweigert. Auch bei stationärer Heilbehandlung aufgrund von Tuberkulose, Geisteskrankheiten sowie bei Behandlung von Rheumakranken in speziellen Rheumakliniken ist die vorherige Verständigung mit dem Versicherer angebracht. Schönheitsoperationen mit stationärem Aufenthalt werden teils nur bei einem vorausgegangenen Unfall übernommen, teils hängt die Entscheidung der Kostenübernahme vom Einzelfall ab.

Aktuelle Tipps und Informationen aus dem Bereich Finanzen und Versicherungen

Wohngebäudeversicherung - nicht nur sinnvoll, sondern wichtig
Eine Wohngebäudeversicherung ist nicht nur sinnvoll, sondern eine der wichtigsten Versicherungsformen für Hauseigentümer. In der Regel werden gekaufte, oder...

Wie hoch ist die Senkung des Rentenversicherung Beitrag
Für viele Arbeitnehmer dürfte die Nachricht positiv aufgenommen werden. Die Senkung des Beitragssatz zur Rentenversicherung ab 2013 fällt höher aus, als von...

KFZ Versicherung wechseln und ab 2013 Beiträge sparen
Nach Feststellungen von Stiftung Warentest bezahlen viele Autofahrer zu viel bei ihrer KFZ Versicherung. Dabei lassen sich durch die umfangreichen...

Ist eine Pflegeversicherung sinnvoll
Der Abschluß einer Pflegeversicherung ist als zusätzliche Vorsorge für den Eintritt des Pflegefall für jeden Einzelnen sinnvoll. Zur Auswahl stehen hierfür...

Mit unserem Reisepreisvergleich günstig in den Urlaub
Finden Sie durch unseren Reisepreisvergleich den günstigsten Preis für Ihren nächsten Urlaub und das bei optimalen Leistungen. Urlaubszeit ist Reisezeit, so...